(08) Exponentialgleichungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{Vorlage:BrailleMaple}}
 
==Kann Maple doch nicht rechnen ?==
 
==Kann Maple doch nicht rechnen ?==
 
Beispiel aus der ZK von 1999. Ihr habt diese Exponentialgleichung sicher richtig gelöst.
 
Beispiel aus der ZK von 1999. Ihr habt diese Exponentialgleichung sicher richtig gelöst.

Version vom 1. Februar 2007, 17:24 Uhr

Kann Maple doch nicht rechnen ?

Beispiel aus der ZK von 1999. Ihr habt diese Exponentialgleichung sicher richtig gelöst.

> expgl1:=3^x+9*3^(-x)=10; Maple macht hier keinen guten Output ! Ein Malpunkt wäre nicht schlecht.

> L:=[solve(expgl1)]; Die erste Lösung sieht komisch aus; wir versuchen es mit einer Näherung.

> L1:=L[1];L1N:=evalf(%);

Wir machen vorsichtshalber einmal die Probe:

> subs(x=L1N,expgl1); Versuchen wir es mit einer Vereinfachung der Lösung 1:

> L1V:=simplify(L1);

Wir ahnen, was passiert ist. Aber vorsichtshalber erst die Probe:

> subs(x=L1V,expgl1);subs(x=L[2],expgl1);

Maple durfte nicht mit genügend Stellen rechnen:

> L1Vbesser:=evalf(L1,15);

Teste aus, ob weniger als 15 Stellen gereicht hätten.

Weiteres Beispiel ZK 1997

> expgl2:=2^x*3^(x+1)=1/2;

> solve(%);

> subs(x=-1,expgl2);

Auch aus den ZK

Löse 3^(2*x-1)-3^(x-1) = 2; .

Löse 4^x-5*2^x+4 = 0;

Lösungen eins

> 3^(2*x-1)-3^(x-1) = 2;

> LM:=[solve(%)];

> l[1]:=simplify(LM[1]);evalf(%);l[2]:=LM[2];

Lösungen zwei

> 4^x-5*2^x+4 = 0;

> solve(%);

Also müssen wir es numerisch versuchen:

> fsolve(4^x-5*2^x+4 = 0);


Kopendium:

Media: 08_Exponentialgleichungen.mws

Bei Verwendung von Firefox Worksheet.mws mit rechter Maustaste (Kontextmenütaste) herunterladen.


Beispiele