Aktion barrierefreier Duden

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite sollen Ideen gesammelt und diskutiert werden, die darauf abzielen, die Software für Duden-Nachschlagewerke barrierefrei zu gestalten.


Hmm, was genau hast du dir hier vorgestellt?

Ich bin der Meinung, dass wir uns zusammen mit einem Programmierspezialisten für barrierefreies Gestalten (z. B. http://www.incobs.de, http://www.bik-online.info/ und/oder ...) und einem Verband mit dem Verlag zusammensetzen und das Problem aufzeigen sollten.

Es sollten Beispiele mit dem Verlag durchgegangen werden um zu zeigen, dass sich ein Programm ohne ernsthafte Einschränkungen auch barrierefrei gestalten lässt.

Ziel sollte es sein, dass der Dudenverlag sein Pflichtenheft ändert. (Das Pflichtenheft legt für die beauftragten Programmierer fest, was das Programm können soll und welche Schnittstellen bereitgestellt werden müssen).

Gleichzeitig (oder später) sollten auch andere Verlage überzeugt werden (Angefangen bei Cornelsen mit dem Oxford Advanced Learner's Dictionary ...).

Wer macht was und wann?  ;-)

Viele Grüße

Jens Schönfelder