E-Buch-Standard-RTFC: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Formatvorlagen)
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Formatvorlagen ==
 
== Formatvorlagen ==
 
Die Formatvorlagen, die der E-Buch-Standard vorsieht werden von RTFC umgesetzt.  
 
Die Formatvorlagen, die der E-Buch-Standard vorsieht werden von RTFC umgesetzt.  
*     Normal  0  21        false  false  false                            MicrosoftInternetExplorer4          Überschriften: Die Ebenen 1 bis 3 können mit unterschiedlichen Unterstreichungen versehen werden.
+
* Überschriften: Die Ebenen 1 bis 3 können mit unterschiedlichen Unterstreichungen versehen werden.
 
* Liste: Die in der Formatvorlage Liste enthaltenen Einzüge werden von RTFC mit Einrückungen interpretiert.
 
* Liste: Die in der Formatvorlage Liste enthaltenen Einzüge werden von RTFC mit Einrückungen interpretiert.
 
* Listenfortsetzung die in der Formatvorlage Listenfortsetzung enthaltenen Einzüge werden von RTFC mit Einrückungen interpretiert. Sinnvoll ist es, den Erstzeilenumzug einzuschalten, so dass ein neuer Absatz am Einzug erkannt wird. Dies macht insbesondere bei Texten Sinn, bei denen ein Absatz im E-Buch einer Schwarzschriftzeile im Original entspricht (z.B. Literarische Werke mit Zeilennummerierung).
 
* Listenfortsetzung die in der Formatvorlage Listenfortsetzung enthaltenen Einzüge werden von RTFC mit Einrückungen interpretiert. Sinnvoll ist es, den Erstzeilenumzug einzuschalten, so dass ein neuer Absatz am Einzug erkannt wird. Dies macht insbesondere bei Texten Sinn, bei denen ein Absatz im E-Buch einer Schwarzschriftzeile im Original entspricht (z.B. Literarische Werke mit Zeilennummerierung).
  
 
== E-Buch-Tags ==
 
== E-Buch-Tags ==

Version vom 22. Oktober 2008, 11:46 Uhr

Formatvorlagen

Die Formatvorlagen, die der E-Buch-Standard vorsieht werden von RTFC umgesetzt.

  • Überschriften: Die Ebenen 1 bis 3 können mit unterschiedlichen Unterstreichungen versehen werden.
  • Liste: Die in der Formatvorlage Liste enthaltenen Einzüge werden von RTFC mit Einrückungen interpretiert.
  • Listenfortsetzung die in der Formatvorlage Listenfortsetzung enthaltenen Einzüge werden von RTFC mit Einrückungen interpretiert. Sinnvoll ist es, den Erstzeilenumzug einzuschalten, so dass ein neuer Absatz am Einzug erkannt wird. Dies macht insbesondere bei Texten Sinn, bei denen ein Absatz im E-Buch einer Schwarzschriftzeile im Original entspricht (z.B. Literarische Werke mit Zeilennummerierung).

E-Buch-Tags