Kurvenprofi

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zur Zeit sind wir dabei, das Programm Kurvenprofi von Ulrich Strautz mit ihm zusammen so umzuarbeiten, dass das Programm gut mit Jaws zu bedienen ist. Die aktuelle Version (link unten) beinhaltet die Anpassungen für Sehbehinderte. Bei Interesse, Fehlern oder Wünschen, bitte bei mir melden (j.schoenfelder at gmx.de)oder beim Autor strautz at kurvenprofi.de.

Generelle Infos zu Kurvenprofi hier: http://www.kurvenprofi.de

Eine ausführliche Anleitung findest du hier:

http://hilfe.kurvenprofi.de/KurvenprofiHilfe.html


Hier die bisher undokumentierte Shortcutsammlungen, Versionsinfos und Tipps:

Speichern von Einstellungen - Vorlagendatei

Einstellungen können generell gespeichert werden, in dem man im Menü Datei "Speichern" auswählt und im Programmordner (meist C:\Program Files\Kurvenprofi) mit dem Dateinamen "default.krv" speichert.

Wenn Kurvenprofi startet, dann schaut er immer erst im Programmverzeichnis, ob eine solche Vorlagen-Datei default.krv existiert.

Die Darstellung der Graphen lässt sich in Dicke, Form und Farbe ändern. Dazu im Termfenster mit der rechten Maustaste auf das Farbfeld klicken (2. Spalte). Alternativ kann man mit der Tab-Taste und der Kontextmenütaste das Ausklappfeld auch erreichen.

Weitere Einstellmöglichkeiten findet man im Steuerungsfenster auf der Registerkarte Achsen. Hier kann man im Bereich "Linienstil" eine ganze Menge einstellen, in dem man jeweils die Rechte Maustaste drückt - also z. B. die Achsen noch dicker oder in einer anderen Farbe, das Gitter fetter oder ganz aus etc. Auch die Schriftart lässt sich dort ändern. Sogar einen Braillfont könnte man einbinden, so dass man auch Braille schwellen könnnte ...



Neue Informationen zu den Versionen

Hinweis: Jetzt in der Version 5.1 ist alles ganz gut nutzbar. Trotzdem werde ich die Infos zu den alten Versionen noch stehen lassen.

Neues zur Version 4.7.0 vom 26.03.2010

  • Der y-Wert kann als Ton ausgegeben werden. Umschalten mit F9.
  • Die Koordinaten, die Modi s (Spur) oder t (Tangente) und ggf. die Steigung werden in der Titelzeile ausgegeben um sie von dort auszulesen.
  • Neue Option "Kreis" beim Zeichenstil. Funktioniert auch bei anderen Strichstärken.

Heute gibt es Optimierungen, die Blinden und Sehbehinderten die Nutzung von Kurvenprofi erleichtern:

  • Wenn die Tangente gezeichnet wird, entspricht die Tonhöhe der Steigung.
  • Die Option Steuerung- Einstellungen – Ausschnitt automatisch verschieben wird mitgespeichert.
  • Die Tastennavigation im Steuerungsfenster wurde vervollständigt.
  • Im Plotfenster ist Schaubild - Standardeinstellung mit F5 wählbar.
  • Der Fokuswechsel zwischen Plotfenster und Steuerung ist mit F6 durchführbar.
  • Die Datei default.krv wird, falls sie existiert, am Anfang geöffnet.
  • Umschalttaste und x, y, p, m liefern Messageboxen mit den entsprechenden Werten.
  • Für Beschriftungen kann die Ausgabe von Punkten geändert werden. Als Beispiel: Test#g=(10)#f=(Times New Roman) gibt den Text „Test“ in der Größe 10 und der Schriftart „Times New Roman“ aus. Das kann dann natürlich auch ein Font für Braille sein.
  • Bewegung ist flüssiger nur durch die Zeitveränderung auf 20 ms

Fragen und Antworten:

  • > Ich habe nun die Frage an sie, ob sie programmieren könnten, dass die Linien nicht nur in verschiedenen Farben sondern auch verschiedenen Stärken und noch besser in verschiedenen Struktueren (gepunktet ...)

-> Terme - Rechtsklick auf die Farbe. Bei Stärken über 1 gehen aber die Punkte nicht. Das ist ein Systemproblem von Delphi. Die Stiloption "Kreis" funktioniert jetzt bei jeder Strichbreite. Ich male sie einfach "von Hand" bei jedem 20. Pixel. Sind mehr unterschiedliche Symbole nötig? Ist die Größe so richtig und ertastbar?

  • > Linien des Koordinatensystems verstärken können.

-> Achsen - Auch wieder ein Rechtsklick -> Nicht vergessen, bei der Beschriftung die Schriftart in Punkte zu verwandeln.  :)

  • > Gleichungssystem lösen kann?

->Bearbeiten - Matrix und dann in beliebige Form. Das hat dem TR gegenüber den Vorteil, dass in Brüchen gerechnet wird.

  • (Mehrzeilige) Felder:

Multiauswahl und Kopieren über Kontextmenü geht.

  • > Kreuz an die Kurve "binden" könnte, so dass es immer auf ihr herumfährt.

strg+s (Spur) so wie strg+t (Tangente) ....

  • mit strg + tab aus den Tabellen zur OK-Taste und von da

mit einfach tab weiter.

  • Und mit strg+alt+x geht das Steuerungsfenster aus.
  • > Scheitelpunkt einer Parabel ausgeben lassen.

Ist nicht vorgesehen. Es soll von Hand die Ableitung gezeichnet und deren Nullstelle gesucht werden.

Tipp: strg + a wenn du auf einem Term bist. Dann ist der Ableitungsterm in der Zwischenablage.

Dann mit der Algebraseite die Nullstelle.

  • Schriftgröße im Termfenster: -> Einstellungen -> Demoschrift
  • Schriftgröße der Punktbeschriftung (ohne Kreuz #k) #g=(10)