Seitenzahl: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Allgemeine Syntax)
(Allgemeine Syntax)
Zeile 6: Zeile 6:
 
'''oder'''
 
'''oder'''
  
((Seitennummer))
+
:((Seitennummer))
  
 
===Beispiele===
 
===Beispiele===

Version vom 21. September 2007, 08:50 Uhr

Beschreibung

Die Angabe der Seitenzahl sollte im e-Buch immer dort im Text stehen, wo in der Papier-Vorlage eine neue Seite beginnt (also am Seitenanfang). Die Seitennummer sollte in einer eigenen Zeile stehen und mit dem Tag <Seite Id="Seitenzahl" > ... </Seite> ausgezeichnet werden. Als Erweiterung kann auch die Kapitelüberschrift mit in die Auszeichnung aufgenommen werden

Allgemeine Syntax

<Seite Id="SeitenId" Kapitel="Kapitelüberschrift"> Seitennummer </Seite>

oder

((Seitennummer))

Beispiele

<Seite Id="S72"> 72 </Seite>
<Seite Id="S72" Kapitel="3.2 Rechnen mit Brüchen"> 72 </Seite>

Weitere Erläuterungen

Seitenzahlen stehen in Büchern mal oben, mal unten auf der Seite, mal am Rand und mal in der Zeilenmitte. In e-Büchern spielt die Seitenzahl eine wichtige Rolle für das schnelle Aufsuchen von Textstellen und für die Kommunikation mit Lesern der ursprünglichen Schwarzschrift-Ausgabe.

Da eine e-Buch-Datei mehrere Seiten der Papier-Vorlage enthalten kann, ist es wichtig, Seitenwechsel deutlich erkennbar und leicht auffindbar im e-Buch wiederzugeben. Im obigen Beispiel kann die Seite mit der Volltextsuchfunktion des Textverarbeitungsprogramms leicht gefunden werden, indem man nach der Zeichenfolge sucht: "S72 oder auch nach "3.2

Für "weiterverarbeitende" Programme zur Erzeugung anderer Ausgabeformate (Brailledruck in Kurzschrift, Daisy-Buch, ...) ist außerdem eine systematische und eindeutige Kennzeichnung der Seitenzahl wichtig.